Unabhängig davon, wie erfolgreich eine Veranstaltung auch sein mag, ein entscheidender Weg, um Ihre Wertschöpfung zu maximieren, ist das Sammeln von Feedback von Teilnehmern nach der Veranstaltung. Und der beste Zeitpunkt dafür ist unmittelbar nach Ihrem Event – ob mit Hilfe eines Abstimmsystems am letzten Veranstaltungstag oder schon am nächsten Morgen per E-Mail.

Dies ist unsere Liste an 10 aufschlussreichen Fragen, die jeder Veranstaltungsplaner seinem Teilnehmerkreis stellen sollte – damit Sie von Ihrer kürzlich durchgeführten Veranstaltung lernen und Wert gewinnen können.

 

1. Frage: Wie haben Sie von unserer Veranstaltung erfahren?

Anworten zu dieser Frage werden Sie darüber informieren, ob Sie mehr von Ihren zukünftigen Werbeaktionen in E-Mail-Marketing, Social Media Promotions, Public Relations, Empfehlungsprogramme oder andere Formen von Werbung und Promotionen investieren sollten.

 

2. Frage: Warum haben Sie sich für diese Veranstaltung entschieden?

Die Erkenntnisse, die Sie aus dieser Frage gewinnen, könnten den Ausgangspunkt für Ihre nächste Veranstaltung bilden. Schließlich wissen Sie genau, was die Teilnehmer motiviert hat, sich von ihrer Zeit und ihrem Geld zu trennen, um für ein paar Stunden (oder Tage) bei Ihnen zu sein.

 

3. Frage: Wie fanden Sie die Unterkunft/Verpflegung/Location?

Dies kann in mehrere Fragen unterteilt werden, da Ihre Teilnehmer wahrscheinlich unterschiedliche Antworten für jeden Bereich haben. Und diese Antworten können bestimmen, wie und wo Ihr nächstes Event stattfindet – und Ihnen helfen, sich für Dutzende andere (und wichtigere) Veranstaltungsdetails zu entscheiden.

 

4. Frage: Auf einer Skala von 1-10, wie würden Sie jeden Sprecher/Entertainer bewerten?

Auch dies ist eine Frage, die am besten in einzelne Teile zerlegt wird. Die Teilnehmer sollten ihre Bewertungen, Gedanken und Meinungen zu jedem Sprecher und/oder Entertainer mitteilen – damit Sie wissen, wen Sie wieder einladen und wen Sie von Ihrer nächsten Liste streichen können.

 

5. Frage: Wie fanden Sie die Workshops/Aktivitäten?

Denken Sie nicht nur daran, die Teilnehmer zu bitten, jeden Workshop (oder jede Aktivität) zu bewerten, sondern fragen Sie sie auch nach Gründen, warum ihnen jeder Workshop gefallen hat (oder nicht gefallen hat). Auf diese Weise können Sie Ihre Event-Workshops/Aktivitäten zielgruppenorientiert planen.

 

6. Frage: Wie fanden Sie die Networking-Möglichkeiten?

Finden Sie heraus, ob Ihre Teilnehmer die Qualität Ihrer Networking-Aktivitäten zu schätzen wussten, oder ob Sie es besser machen können, gleichgesinnte Zielgruppen miteinander zu verbinden. (Vielleicht durch die Verwendung einer Event-App, um die Kommunikation zu erleichtern?)

 

7. Frage: War die Eventlösung (oder Technologie) einfach zu bedienen?

Wenn Sie Event- oder Meeting-Technologien wie eine mobile Event-App oder die Angage.live-App verwendet haben, ist es wichtig, das Publikum zu fragen, ob es die Technologie intuitiv fand – und ob Sie die Lösung dem Teilnehmer gut genug vorgestellt haben.

 

8. Frage: Sind Sie daran interessiert, mehr über ein Produkt / eine Lösung zu erfahren, die auf der Veranstaltung vorgestellt wurde?

Ihr Verkaufsteam wird Ihnen dafür danken, dass Sie diese Frage gestellt und ihnen die Kontaktdaten der Personen mitgeteilt haben, die „ja“ gesagt haben.

 

9. Frage: Was hat Ihnen an der Veranstaltung nicht gefallen? / Wie können wir es besser machen?

Es braucht einen mutigen Event-Planer, um diese Frage zu stellen – aber wir garantieren, dass Sie sich darüber freuen werden. Denn das Feedback, das Sie aus diesen Antworten gewinnen, könnte unbezahlbar sein, um Ihnen bei der Fehlerbehebung zu helfen.

 

10. Frage: Werden Sie diese Veranstaltung Ihren Bekannten/Kollegen empfehlen?

Ähnlich wie bei der obigen Frage ist dies ein praktikabler Weg, um neue Anfragen für Ihr Verkaufsteam zu gewinnen. Wenn eine Person mit „ja“ antwortet, können Sie nach den Kontaktdaten (Handynummer oder E-Mail-Adresse) der Person fragen, an welche das Event weiterempfohlen wird. Wenn nötig, werfen Sie ein kleines Geschenk (oder einen anderen Vorteil) ein, um Menschen dazu anzuregen, Ihnen diese Informationen weiterzugeben.