Der Job eines Eventplaners beginnt und endet nicht mit der Eventplanung (trotz der Stellenbezeichnung, die dies nahelegt). Die Hälfte der Arbeit – und einige Leute sagen vielleicht, die wichtigere Hälfte – ist die Vermarktung Ihrer Veranstaltung und das erfolgreiche Befüllen des Veranstaltungsortes mit Gästen.

Sie sind sich nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Hier sind 8 innovative Vorschläge, die Sie ausprobieren können.

1. E-Mail an Kunden und frühere Teilnehmer

Elektronische Werbesendungen sollten Ihre erste Anlaufstelle für Werbeaktionen sein. Immerhin, wenn Sie diese E-Mails an Ihre bestehenden Kunden (oder frühere Veranstaltungsteilnehmer) senden, erreichen Sie ein Publikum, das bereits begeistert ist und darauf wartet, dass Ihre nächste Veranstaltung stattfindet.

2. Nehmen Sie an einem Podcast teil

Podcasts sind die Radiosender von 2019. Nutzen Sie die Popularität dieses Mediums, indem Sie einen Experten (der vorzugsweise auch eine unterhaltsame Persönlichkeit hat) auf einem beliebten Podcast über Ihre Veranstaltung sprechen lassen. Eine einzige Episode kann Ihnen helfen, Zehntausende oder sogar Hunderttausende von potenziellen Teilnehmern zu erreichen – vielleicht sogar Millionen.

3. Nutzen Sie die Vorteile von YouTube

Erfassen Sie ein eher visuell orientiertes Publikum mit YouTube. Sie können dies tun, indem Sie Ihren eigenen YouTube-Kanal erstellen oder als Gast in beliebten YouTuber Videos auftreten. Mit YouTube Live können Sie eine weitere demografische Zielgruppe erfassen – eine Gruppe, die die Live-Interaktion der Plattform genießt.

4. Profitieren Sie von der Beliebtheit von Social Media Influencern

Abhängig von Ihrer Veranstaltung und der Zielgruppe können Influencer einen signifikanten Einfluss auf Ihr Event-Marketing ausüben. Das mittlerweile berühmt-berüchtigte Fyre Festival ist vielleicht ein perfektes (wenn auch nicht so positives) Beispiel dafür, wie Event-Organisatoren die Marktfähigkeit ihrer Veranstaltung mit Social Media Influencern deutlich steigern können.

5. Erreichen Sie Ihre Teilnehmer mit Online-Werbung

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre Veranstaltung möglichst vielen potenziellen Teilnehmern vorzustellen, ist die Online-Werbung. Erwägen Sie die Aufnahme von Bannerwerbung auf Websites, die Ihre potenziellen Kunden häufig besuchen, sowie Social Media-Anzeigen oder bezahlte Werbeanzeigen in der Suchmaschine von Google.

6. Zusammenarbeit mit anderen Veranstaltungsplanern

Kollaborationen können ein leistungsstarkes Werkzeug für Veranstaltungsplaner sein. Wenn Ihre Veranstaltung eine Ergänzung zu einer anderen renommierten Veranstaltung darstellt, warum sollten Sie sich nicht zusammenschließen und gemeinsam die Werbetrommel rühren? Durch die Kombination von Ressourcen können Sie Ihre Reichweite leicht verdoppeln, ohne Ihre Kosten oder Ihren Aufwand zu vervielfachen. Es ist eine Win-Win-Situation für alle.

7. Dringlichkeit mit Knappheit injizieren

Ein gut gehütetes Geheimnis von Vertriebsprofis ist es wie sie die Knappheit nutzen, um potenzielle Interessenten in Kunden (oder in Ihrem Fall in Veranstaltungsteilnehmer) zu verwandeln. Indem Sie zeitlich begrenzte Angebote anbieten oder die Teilnehmerzahl begrenzen, geben auch Sie den Interessenten ein Gefühl von FOMO (engl.: fear of missing out, zu Deutsch: Angst vor dem Verpassen) – und wandeln sie in registrierte Teilnehmer um.

8. Ziehen Sie VIPs mit exklusiven Inhalten an

Wenn Sie speziell darauf aus sind, Ihre VIP-Plätze zu besetzen, sollten Sie exklusive Sitzungen hinzufügen, an denen nur VIPs teilnehmen können – vorzugsweise in einem kleineren Kreise. Dazu können Lunch-Sessions mit wichtigen Veranstaltungsrednern, die Gewinnung eines Publikums mit hochrangigen Führungskräften für ihre Organisation oder andere Leckereien gehören, die VIPs sehr schätzen werden.

Mehr Ideen?

Möchten Sie mehr kreative Ideen für die Vermarktung Ihrer Veranstaltung an ein zukünftiges Publikum – und dafür sorgen, dass es “ja” sagt? Sprechen Sie noch heute mit Ihrem lokalen Angage-Berater, wir helfen Ihnen gerne weiter.